Sportliches Engagement

Aqua-Cycling Spendenmarathon und persönlicher Rekord beim Halbmarathon

Der März und der April, waren aktive Monate für mich und mein Herzensprojekt, die Tour for Life.

Gruppenbild am Tuniberg

Freiburg-Breisach-Colmar

Neben der schönen Tour am Ostersamstag von Freiburg nach Colmar, habe ich noch ein zwei weiteren sportlichen Ereignissen im Raum Freiburg teilgenommen. Beide Events haben mir viel bedeuted und werden mir lange positiv in Erinnerung bleiben.

Von Freiburg über Breisach nach Colmar

Via Couchsurfing und Facebook hatte ich für eine spontane Tour am Ostersamstag Mitfahrer und Mitfahrerinnen gesucht. Nach einigen E-Mails und Austausch von Handynummern, starteten wir am Ostersamstag zu sechst am Konzerthaus in Freiburg.

Colmar Klein-Venedig

Colmar – “Petit Venise”

Glücklicherweise schien nach den verregneten Tagen am Samstag wieder den ganzen Tag die Sonne. Nach gemütlichen zwei Stunden kamen wir zur Mittagszeit in Breisach an und konnten hier einen Cafe-Stopp am Rheinufer einlegen. Durch das historische Neuf-Brisach und kleine Dörfer ging es weiter in Richtung Colmar.
[pullquote style=”right”]Eine gemütliche Radtour bei frühlingshaftem Wetter[/pullquote]
Unser Ziel erreichten wir gegen 15:30 Uhr und konnten nun einen Bummel durch die Altstadt machen. Wobei Altstadt hier das Stadtbild der gesamten Stadt beschreibt, da sie den zweiten Weltkrieg unbeschadet überstanden hat. Auch wenn es an diesem Tag die Innenstadt durch die Osterbummler übermäßig voll war, spazierten wir durch Klein-Venedig und aßen einen Original-Elsässer-Flammkuchen.

Als wir um 18 Uhr wieder nach Breisach kamen und den Zug knapp verpassten, ließen wir es uns bei einem Kaltgetränk noch gut gehen und kamen mit dem nächsten Zug um 20 Uhr am Freiburger Hauptbahnhof an.

Das war eine schöne und gemütliche Tour mit tollen Mitfahrern bei bestem Wetter.

Freiburg Marathon_02.04.2016_04

Marathon Freiburg 2016 #ichbindabei

Aqua-Cycling Spendenmarathon zugunsten der Kinder-Krebshilfe

Die erste sportliche Herausforderung fand am 03. April im Freiburger-Westbad statt. Zugunsten des Förderverein für Krebskranke Kinder Freiburg e.V. sowie des Wendepunkt e.V., einer Fachstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen wurde ein Wochenende lang kräftig in die Pedale getreten.

Sportliches Engagement beim Auqa-Cycling

Aqua-Cycling-Spendenmarathon

Wobei sich die Pedale in diesem Fall unter Wasser befanden.
Somit war mein Engagement zugleich auch ein Novum für mich. Aqua-cycling, also Spinning-Rad fahren im Wasser, war für mich eine vollkommen neue Erfahrung. Dabei stellte sich heraus, dass man auch hierbei kräftig in’s Schwitzen kommen kann. Der Vorteil beim Aqua-Cycling ist es aber, dass das erfrischende Nass immer zum Greifen nahe ist. Durch die ungewohnte, weil neue, Belastung, hatte ich befürchtet, am kommenden Tag mit Muskelkater den Halbmarathon zu bestreiten.

Nach Rückmeldung der Veranstalter kamen an diesem Tag Spenden in Höhe von 14.000 Euro zustande.

Freiburg-Marathon 2016

Im Anschluss an den Aqua-Cycling Spendenmarathon machte ich mich auf dem Weg um die Startunterlagen für den am nächsten Tag stattfindenden Halbmarathon abzuholen.
Auf dem Messe-Event machte ich spannende Begegnungen, so zum Beispiel mit der Lauflegende Herbert Steffny. Darüber hinaus konnte ich denFahrrad-Stepper Elliptigo Probe fahren.
Hierbei treibt man das Fahrrad im weitesten Sinn, mit Stepper-Bewegungen an. Der Vorteil  gegenüber dem Joggen oder Laufen, sind schonende Bewegungen ohne Widerstand.

Zeit von 2012 verbessert

Am Sonntag, den 03. April, startete ich auf die 21 Kilometer Distanz. Die Stimmung entlang der Strecke war auch in diesem Jahr bestens und das Wetter fast schon etwas zu gut.
Zwar habe ich die angepeilte zeit von 1:45 h nicht erreicht, war dafür aber mit 1:52 h, vier Minuten schneller als noch 2012, vor der dritten OP. Ich hoffe, dass ich auch im kommenden Jahr wieder ähnlich sportlich unterwegs sein kann.  Zuvor steht aber noch meine am erste Triathlon-Teilnahme über die Sprint-Distanz am 17. Juli in Freiburg an. Am 31.07. werde ich am Bergzeitfahren, dem Schauinslandkönig, an den Start gehen.

Nachdem ich mit meiner Teilnahme für die beiden Marathon-Events leider keine Spenden sammeln konnte, hoffe ich, dass ich für die kommenden Events mehr Unterstützung für die Tour for Life erfahre.
[message type=”success”]Wenn Du meine Arbeit unterstützen möchtest, würde ich mich über eine Spende via betterplace (mit Spendenquittung) sehr freuen[/message]